Topic
 

structure

132 record(s)
 
Type of resources
Available actions
Topics
INSPIRE themes
Provided by
Years
Formats
Representation types
Update frequencies
status
Scale
Resolution
From 1 - 10 / 132
  • Der Schwarzplan ist ein Instrument der Stadtplanung zur Darstellung von Gebäuden in einem ausgewählten Planausschnitt. Alle anderen Planelemente wie beispielsweise Straßen, Vegetation oder Gewässer werden ausgeblendet. Durch diese Modifikation kann klar zwischen bebauter (schwarz dargestellt) und unbebauter Fläche (weiß dargestellt) unterschieden werden (Quelle: Wikipedia).

  • INSPIRE Datensatz der in ALKIS enthaltenden Gebäude. Der Geodatensatz wird automatisiert aus den Daten von ALKIS BW - NOrA abgeleitet.

  • Alle Leuchtfeueranlagen der Kategorie A und B

  • Alle Leuchtfeueranlagen der Kategorie A und B

  • Aktuelle Wasserstände von Binnen- und Küstenpegeln der Wasserstraßen des Bundes

  • Unter einem 3D-Stadtmodell wird ein vereinfachtes und maßstabsgetreues dreidimensionales Modell einer Stadt oder eines Stadtteils verstanden, welches mit einer speziellen Software erstellt wird. Es wird versucht, alle darzustellenden Objekte möglichst realitätsnah wiederzugeben. Dies geschieht über verschiedene Detailgrade (Level of Details) und über die Texturierung. Je originalgetreuer eine Textur ist, desto realitätsnaher ist ein 3D-Stadtmodell; der Wiedererkennungswert steigt somit.

  • Darstellung des Limesverlaufs im Odenwald. Dieser Datensatz ist im Zusammenhang mit Planungen zu einem Odenwaldlimes-Entwicklungsplan entstanden. Beteiligt waren Hessen, Bayern und Baden-Württemberg. Anlass für das Projekt waren Versuche, einen Welterbeantrag für den Odenwaldlimes zu initiieren.

  • Unter einem 3D-Stadtmodell wird ein vereinfachtes und maßstabsgetreues dreidimensionales Modell einer Stadt oder eines Stadtteils verstanden, welches mit einer speziellen Software erstellt wird. Es wird versucht, alle darzustellenden Objekte möglichst realitätsnah wiederzugeben. Dies geschieht über verschiedene Detailgrade (Level of Details) und über die Texturierung. Je originalgetreuer eine Textur ist, desto realitätsnaher ist ein 3D-Stadtmodell; der Wiedererkennungswert steigt somit.

  • Alle Leuchtfeuer der Kategorie A und B

  • Das Luftmessnetz Baden-Württemberg dient der Langzeitüberwachung von Luftschadstoffen. Die langjährigen Messreihen lassen Aussagen über die zeitliche Entwicklung der Luftbelastung zu. Die Anzahl der Messstellen und ihre räumliche Anordnung im Land gewährleisten eine flächendeckende Überwachung der Luftqualität. An den Stationen des Luftmessnetzes werden je nach Lage und lokaler Immissionssituation folgende Luftschadstoffe gemessen: - Stickstoffdioxid (NO2) und Stickstoffoxide (NOx) - Partikel PM10 und PM2,5 - Ozon (O3) - Schwefeldioxid (SO2) - Kohlenmonoxid (CO) - Benzol - Arsen (As) als Gesamtgehalt in der PM10-Fraktion - Benzo(a)pyren (B(a)P) als Gesamtgehalt in der PM10-Fraktion - Blei (Pb) als Gesamtgehalt in der PM10-Fraktion - Kadmium (Cd) als Gesamtgehalt in der PM10-Fraktion - Nickel (Ni) als Gesamtgehalt in der PM10-Fraktion Das Luftmessnetz Baden-Württemberg besteht derzeit aus 8 Verkehrsmessstationen, 24 Messstationen im städtischen Hintergrund und 2 Messstationen im ländlichen Hintergrund (Stand: 2013). Zusätzlich zum Pflicht-Luftmessnetz Baden-Württemberg betreibt die LUBW 2 Messstationen im Auftrag Dritter (Stand: 2014).