From 1 - 10 / 39
  • BW Map mobile ist eine App für iOS (iPhone / iPad) und Android (Smartphone / Tablet). Enthalten sind Amtliche Topographische Karten von Baden – Württemberg 1:10.000, 1:50.000, 1:200.000, 1:500.000 und 1:1 Million. Die App "BW Map mobile" ist im AppStore kostenlos erhältlich. Diese kann mit dem Kartendienst "Maps4BW" genutzt werden. Über einen In-App-Kauf (IAK) der "Jahres-Flatrate" aus der kostenlosen App heraus, werden erweiterten Funktionen aktiviert, inklusive den Zugriff auf die Topographischen Karten. Die Darstellungen 1:1 Million und 1:500.000 sind aus dem DLM1000 und die Topographische Übersichtskarte 1:200.000 aus dem DLM250. Die Darstellung 1:50.000 basiert auf dem DLM50. Die kartographische Darstellung 1:10.000 basiert auf dem Basis-DLM und der Gebäudedaten des Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems (ALKIS). Die Höheninformationen innerhalb Baden-Württembergs bestehen aus dem Digitalen Geländemodell (DGM25). Das DGM basiert auf dem Höhenbezugssystem „Höhen im Neuen System“ des Deutschen Haupthöhennetzes 1912 (DHHN 12 – HST 130) mit dem Pegel von Amsterdam. Zur Höhendarstellung außerhalb Baden-Württembergs wurden SRTM-3 Höhendaten des United States Geological Survay genutzt. Bezugssystem ist das Europäische Terrestrische Referenzsystem 1989 (ETRS89) und die Kartenprojektion die Universale Transversale Mercatorabbildung (UTM), Zone 32. Weitere Funktionen der App: GPS-Position, Moving Map (IAK), Trackaufzeichnung, Sprachführung entlang von Tracks, Suche (Orte, Straßen, Berge, Gewässer ...), Haltestelleninformationen, Meldefunktion, Messen von Strecken und Flächen. Sprachen DE,EN,FR,IT Erweiterte Funktionen für iOS sind: Panorama-Ansicht (3D-Karte), Augmented Reality. Weitere Angaben unter: http://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/07_Produkte_und_Dienstleistungen/Karten/BW-Map-mobile/Grundlegendes/

  • Mit dem Informationssystem Oberflächennahe Geothermie für Baden-Württemberg (ISONG) können Nutzungsmöglichkeiten und Risiken der oberflächennahen Geothermie abgerufen werden. Für Erdwärmesonden sind Kartenthemen und eine detaillierte Standortbeurteilung (geothermische Effizienz, Einschränkungen, prognostisches Bohrprofil, Wärmeentzugsleistung) verfügbar, für Erdwärmekollektoren lediglich Kartenthemen. ISONG ist eine Internet-Anwendung des LGRB, und wird auch als WMS-Dienst angeboten. Weitere Informationen https://produkte.lgrb-bw.de/informationssysteme/geoanwendungen/isong/?i=2

  • PEGELONLINE (www.pegelonline.wsv.de) ist das gewässerkundliche Informationssystem der WSV. PEGELONLINE bietet den Zugang zu unplausibilisierten Messwerten (Rohdaten) für Wasserstände und Abflüsse sowie weiteren Parametern, die an den Pegeln der WSV gemessen, zu PEGELONLINE übertragen und für 30 Tage kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Alle veröffentlichten Messstellen der WSV sind hier dokumentiert (http://www.pegelonline.wsv.de/gast/pegelinformationen). Die Messwerte können mittels verschiedener Webservices visualisiert und bezogen werden. (http://www.pegelonline.wsv.de/webservice/ueberblick)

  • Categories  

    Das Geoda­ten­por­tal der Stadt Karlsruhe bietet ihnen hier nun vielfäl­tige Infor­ma­tio­nen auf der Grundlage von thema­ti­schen Karten und Plänen. So haben Sie zum Beispiel die Möglich­keit, sich Ihr Haus aus der Vogel­per­spek­tive anzuschauen oder Sie möchten vielleicht wissen wo es den nächsten Grillplatz in Karlsruhe gibt? Dies und vieles mehr bieten wir Ihnen hier.

  • Die GST-WSV-Karten-Anwendung dient der Anzeige von Brücken-Objekten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV), die im Rahmen des VEMAGS-Verfahrens relevant sind. Sie ist eine browserbasierte Anwendung die zur Ausführung in einem Internetbrowser aufgerufen und ausgeführt wird. Enthalten sind alle Überführungsanlagen, Unterführungsanlagen, Straßenbrückenanlagen, Kanalbrückenanlagen und Straßentunnelanlagen aus der Wasserstraßendatenbank (WADABA) der WSV, für die die entsprechende Objektart gilt, die sich in Eigenverwaltung der WSV befinden und in Betrieb sind. GST ... Großraum- und Schwertransporte , VEMAGS ... Verfahrensmanagement für Großraum- und Schwertransporte

  • Die Ingenieurgeologische Gefahrenhinweiskarte Baden-Württemberg ist eine nach wissenschaftlichen Kriterien erstellte Übersichtskarte im Maßstab 1 : 50.000 und gibt einen Überblick über die geogenen Naturgefahren des Landes. Die Themen Massenbewegungen (Rutschungen, Steinschlag/Felssturz) und Verkarstungsstrukturen (z.B. Erdfälle, Dolinen i. w. S., Karstsenken) sind landesweit verfügbar. Die Gefahrenhinweisflächen für setzungs- und hebungsgefährdeten Baugrund sind an den jeweiligen Bearbeitungsstand der Integrierten Geowissenschaftliche Landesaufnahme (GeoLa) gebunden.

  • Die interaktive Spielplatzkarte gibt einen Überblick über die öffentlichen Spielflächen in Freiburg, deren Ausstattung sowie den Zustand der Spielanlagen.

  • Mit dem Bürgerportal bietet Ihnen die Stadt Radolfzell am Bodensee den benutzerfreundlichen Zugang zu raumbezogenen Daten mit modernster Webtechnologie an. Im Portal sind verschiedene Themenbereiche kartografisch aufbereitet. Dazu gehören: Liegenschaftskarte, Stadtinfosystem, Müllentsorgung, Hydranten, Mobilfunkstandorte, Naturschutzfachdaten, Hundekot-Stationen, Bebauungspläne, Flächennutzungsplan, Bodenrichtwerte, hochauflösende Luftbilder, Solarpotenzial, Radwege, historische Karten und der Landschaftsplan. Bestimmte Objekte wie Flurstücke, Adressen oder Bebauungspläne können auf einfachste Art über vordefinierte Abfragen gefunden werden. Bebauungspläne können in die Karte eingeblendet werden.

  • Das Leerstandskataster gibt Informationen zur Anzahl festgestellter rechtswidriger Wohnungsleerstände bzw. der Anzahl an Hinweisen auf potenziellen Leerstand in den Freiburger Stadtteilen. Die Informationen werden in regelmäßigen Abständen vom Baurechtsamt aktualisiert. Die Meldung von Hinweisen auf potenziellen Leerstand ist via E-Mail möglich.

  • Portal zur Darstellung der Geodaten der Stadt Aalen aus den Bereichen Geobasisdaten, Bürgerinfo, Plan/Bauen/Wohnen, Bewerten/Statistik und 3D Stadtmodell