From 1 - 10 / 46
  • Die Luftbildpläne im Maßstab 1:2000 sind vergrößerte und entzerrte Ausschnitte der aus Befliegungen anfallenden Luftbilder. Die Blattnummer ist die der DBWK2.

  • OT Uttenhofen, vorrangige Nutzung MD

  • Die Luftbildpläne im Maßstab 1:2000 sind ein wertvolles Nebenprodukt der Photogrammetrie. Ausschnitte der Luftbilder werden auf den Maßstab 1:2000 vergrößert, entzerrt und in einen Blattrahmen eingepasst, der identisch ist mit dem Blattrahmen der Standardausgabe der DBWK2.

  • Die Luftbildpläne im Maßstab 1:2000 sind ein wertvolles Nebenprodukt der Photogrammetrie. Ausschnitte der Luftbilder werden auf den Maßstab 1:2000 vergrößert, entzerrt und in einen Blattrahmen eingepasst, der identisch ist mit dem Blattrahmen der Standardausgabe der DBWK2.

  • Alle Leuchtfeueranlagen der Kategorie A und B

  • Die Luftbildpläne im Maßstab 1:2000 sind ein wertvolles Nebenprodukt der Photogrammetrie. Ausschnitte der Luftbilder werden auf den Maßstab 1:2000 vergrößert, entzerrt und in einen Blattrahmen eingepasst, der identisch ist mit dem Blattrahmen der Standardausgabe der DBWK2. Die Abgabe der Daten erfolgt standardmäßig im GeoTIFF-Datenformat. Bodenauflösung bzw. Pixelgröße beträgt 0,2m x 0,2m.

  • Die Daten zeigen Daten zu geplanten Netzausbauvorhaben mit ihrem Trassenverlauf, der Trassenlänge und die Art und den Zweck des Ausbaus. Die Daten werden zur Darstellung durch die NetzeBW GmbH zur Verfügung gestellt und können durch die LUBW nicht an Dritte weitergegeben werden.

  • Die Luftbildpläne im Maßstab 1:2000 sind ein wertvolles Nebenprodukt der Photogrammetrie. Ausschnitte der Luftbilder werden auf den Maßstab 1:2000 vergrößert, entzerrt und in einen Blattrahmen eingepasst, der identisch ist mit dem Blattrahmen der Standardausgabe der DBWK2. Die Abgabe der Daten erfolgt standardmäßig im GeoTIFF-Datenformat. Bodenauflösung bzw. Pixelgröße beträgt 0,5m x 0,5m.

  • Im Rahmen des "Energieatlas Baden-Württemberg" wurde eine landesweite Übersicht zu Freiflächen, die theoretisch für die Photovoltaiknutzung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geeignet sind, erstellt. Berücksichtigt wurden dabei Flächen entlang von Autobahnen und Schienenstrecken sowie Abfalldeponien und Altlastenareale.

  • Alle Leuchtfeuer der Kategorie A und B