From 1 - 10 / 57
  • Als Naturdenkmal nach § 28 NatSchG können sowohl Einzelgebilde (END, z.B. wertvolle Bäume, Felsen, Höhlen) als auch naturschutzwürdige Flächen bis zu 5 ha Größe (FND, z.B. kleinere Wasserflächen, Moore, Heiden) ausgewiesen werden. Ihr Schutzstatus ist mit dem eines Naturschutzgebietes vergleichbar. Maßstäbe: 1:1500, 1:2500 INSPIRE-Thema: Schutzgebiete

  • Die Luftbildpläne im Maßstab 1:2000 sind ein wertvolles Nebenprodukt der Photogrammetrie. Ausschnitte der Luftbilder werden auf den Maßstab 1:2000 vergrößert, entzerrt und in einen Blattrahmen eingepasst, der identisch ist mit dem Blattrahmen der Standardausgabe der DBWK2. Die Abgabe der Daten erfolgt standardmäßig im GeoTIFF-Datenformat. Bodenauflösung bzw. Pixelgröße beträgt 0,05m x 0,05m. Diese Daten müssen direkt bei der zuständigen Organisation bestellt werden, da das Datenvolumen einer Kachel ca. 1,2 GB beträgt.

  • Enthält die Lagepunkte aller Sammelkläranlagen mit ihren Kenndaten für kommunales Abwasser (größer 8 m³ Schmutzwasser/d ~ 50 EW, abwasserabgabepflichtig); sowohl den Bestand, als auch geplante und stillgelegte Anlagen. Maßstab: 1:25000

  • Geführt werden die für die Festsetzung des Wasserentnahmeentgeltes erforderlichen Daten und wenige Zusatzdaten für die Berichterstattung.

  • In der nach den Standards der LAWA (Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser) fortgeschriebenen Landeskarte der Gewässerstrukturgüte Baden-Württemberg wird die Strukturgüte in 1000m-Abschnitten nach den folgenden einheitlichen Parametern bewertet: Linienführung, Uferverbau, Querbauwerke, Abflussregelung, Strukturbildungsvermögen, Uferbewuchs, Gewässerbettdynamik, Hochwasserschutzbauwerke, Ausuferungsvermögen, Retention, Auenutzung, Gewässerrandstreifen, Entwicklungspotential und Auedynamik.

  • Landschaftsschutzgebiet 1:25.000

  • Im Rahmen der Nutzung der Geothermie (Erdwärme) ist das LGRB als Genehmigungs- und Beratungsbehörde tätig und liefert wichtige, geowissenschaftliche Grundlageninformationen. Im Thema Geothermie werden eine Übersicht über die aktuell gemeldeten Erdwärmesonden und Wärmepumpen gegeben, die derzeitigen Geothermiekonzessionen gezeigt sowie Übersichtsdarstellungen der Temparaturverteilung in unterschiedlichen Tiefen gegeben. Weitere Informationen: http://lgrb-bw.de/geothermie

  • Entwurf des neuen Grenzverlaufs zu einem geplanten Staatsvertrag zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

  • Mit der Anpassung der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals ist ein Bodenabtrag in größerem Umfang entlang verschiedener Abschnitte des Nord- und des Südufers verbunden. Das Grundwassermonitoring erfasst den Istzustand und dienst als Nachweis, dass durch Baumaßnahmen keine nachteiligen Veränderungen der Grund- und Stauwassersituation entstehen. Hierzu werden die folgenden Parameter gemessen: Abstich, Temperatur und Leitfähigkeit

  • Stehendes Gewässer 1:200.000 enthält eine maßstabsgerechte Auswahl der Seen aus "AWGN Stehende Gewässer" Maßstäbe: 1:10000, 1:200000 INSPIRE-Thema: Gewässernetz