From 1 - 10 / 24
  • Dieser Dienst stellt landesweit die Gitterlinien, Kachelnamen und Angaben zur Aktualität der Bearbeitungskacheln der Digitalen Topographischen Karten (DTK10-100) in 5 km x 5 km Quadraten zur Verfügung. Die Topographischen Inhalte der DTK10, DTK25, DTK50 und DTK100 entstehen durch unterschiedliche Ableitungen aus dem Basis-DLM. Die Aktualitätsstände der, einer DTK zu Grunde liegenden Geobasisdaten (DOP, Basis-DLM), d.h. ihr Entstehungs- oder Fortführungsstand werden durch vier Zeitpunkte (B, T, S, R) für jede Kachel angegeben: Buchstabe: B = Datum der Befliegung zur Grundaktualisierung des Basis-DLM; T= Datum der Topographischen Grundaktualisierung des Basis-DLM; S= Datum der Topographischen Spitzenaktualisierung des Basis-DLM ; R= Datum der Erzeugung der Rasterdaten. Die Beschriftung ist ab einem Maßstab größer ca. 100000 sichtbar.

  • Kreiskarte 1 : 1 200 000 (Farbkombination).Dieser Dienst liefert das georeferenzierte Kartenbild der analogen Kartenausgabe.

  • Der Dienst visualisiert den aktuell vorliegenden Datensatz der Verwaltungsgliederungskarte Baden-Württemberg 1:350 000 (VBW350). Er präsentiert die Verwaltungsgliederung Baden-Württembergs. D.h. die Grenzen, Namen und Sitze der Verwaltungseinheiten: Regionalverband, Regierungsbezirk, Land-/Stadtkreis, Gemeinde und Verwaltungsgemeinschaft. Zu Orientierung sind ausgewählte Flüsse und Binnengewässer dargestellt.

  • Dieser Web Map Service transportiert Rasterbilder der Digitalen Topographischen Karte 1:50 000 (DTK50) entsprechend dem AdV-Produktstandard für die DTK50 (www.adv-online.de) in der Ausprägung: einzellayer. Der Dienst liefert 26 Einzellayer.

  • Dieser Web Map Service transportiert Rasterbilder der Digitalen Topographischen Karte 1:10 000 (DTK10) entsprechend dem AdV-Produktblatt (www.adv-online.de) in den Ausprägungen: DTK10 Farbkombination, DTK10 Farbkombination aufgehellt und DTK10 Graustufenkombination. Die Digitale Topographische Karte 1:10 000 (DTK10) präsentiert ungeneralisiert ausgewählte Inhalte des Basis-DLM, Höheninformationen (Höhenlinien und Höhenpunkte) und Gebäudedaten aus ALKIS entsprechend dem Produktstandard für die DTK10 der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen (AdV).

  • Rasterdaten der digitalen Straßennetzkarte 1 : 100 000 (SNK 100) Farbkombination

  • Dieser Web Map Service transportiert Rasterbilder der Digitalen Topographischen Karte 1:25 000 (DTK25) entsprechend dem AdV-Produktstandard für die DTK25 (www.adv-online.de) in der Ausprägung: einzellayer. Der Dienst liefert 24 Einzellayer.

  • Dieser Web Map Service transportiert Rasterbilder der Digitalen Topographischen Karte 1:100 000 (DTK100) entsprechend dem AdV-Produktstandard für die DTK100 (www.adv-online.de) in der Ausprägung: einzellayer. Der Dienst liefert 25 Einzellayer.

  • Der Darstellungsdienst umfasst das Gebiet des Staatswaldes Baden-Württemberg. Zur Sicherung einer nachhaltigen Waldwirtschaft erfolgt im Rahmen der sog. Forsteinrichtung alle 10 Jahre eine Zustandserfassung, eine Kontrolle der Waldbewirtschaftung und darauf aufbauend eine mittelfristige Planung. Die der Planung zugrundeliegenden Zielsetzungen sind Ausfluss des strategischen Nachhaltigkeitsmanagements von ForstBW und berücksichtigen damit ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte. Das Geothema stellt für den Staatswald umfassende Informationen zu Waldzustand und Planung aus der Forsteinrichtung sowie dem betrieblichen Vollzug zur Verfügung.

  • Sichtbar im Maßstabsbereich kleiner 1:100 000. Das Waldeigentum in Baden-Württemberg teilen sich Körperschaften - hier vor allem Kommunen - private Personen und der Staat. Ca. 38% des Waldes befinden sich im Eigentum von Körperschaften ca. 37% sind in privater Hand und ca. 24% sind sogenannter Staatswald und gehören dem Land Baden-Württemberg. Dabei wird körperschaftliches sowie privates Waldeigentum durch die Landsforstverwaltung (LFV) und der Staatswald durch ForstBW (AöR) betreut. Auf sehr kleinen Flächen befindet sich außerdem Wald im Eigentum des Bundes, der von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben verwaltet wird. Das Geo-Thema Waldeigentumsarten ist aus Datenbeständen von Landesforstverwaltung (LFV), ForstBW (AöR), Bundesforsten und dem LGL zusammengestellt worden.