From 1 - 10 / 64
  • Mit dem Informationssystem Oberflächennahe Geothermie für Baden-Württemberg (ISONG) können Nutzungsmöglichkeiten und Risiken, die beim Bau einer Erdwärmesondenanlage zu beachten sind, interaktiv im Internet abgerufen werden. ISONG ist eine Internet-Anwendung des LGRB und wird auch als WMS-Dienst angeboten. Die kostenpflichtige, erweiterte Version liefert ein prognostisches Bohrprofil bis max. 400m Tiefe und Aussagen zu den Wärmeentzugsleistungen am Standort.

  • Die Karte zeigt die Raumlage der Keuperbasis. Ergänzend sind der Ausstrich, die Verbreitung, überregionale bruchtektonische Elemente und eine Auswahl von Belegpunkten abgebildet.

  • Die Karte zeigt paläogeographisch wirksame Großstrukturen der protokimmerischen und kimmerischen Strukturepoche. Die tektonischen Lineamente bezeichnen regional bis überregional auffällige lineare Strukturen der Beckenentwicklung.

  • Die Karte zeigt paläogeographisch wirksame Großstrukturen in Oberkarbon und Perm. Die tektonischen Lineamente bezeichnen regional bis überregional auffällige lineare Strukturen der Beckenentwicklung und dürften, hypothetisch, mit regionalen Bruchstrukturen im Grundgebirge in Zusammenhang stehen.

  • Die Lockergesteinsbasis setzt sich aus den Basisflächen verschiedener hydrogeologischer Einheiten zusammen. Die Verbreitungskarten und Isolinienpläne wurden getrennt für die drei Teilgebiete Süd, Mitte und Nord barbeitet und aus der Lage verschiedener hydrogeologischer Einheiten zusammengesetzt. Im Mapserver wird die Basis der Lockergesteine exemplarisch für die Vielzahl an abgeleiteten Themen gezeigt. Weitere Informationen: http://lgrb-bw.de/hydrogeologie/projekte/org

  • Die Karte zeigt die Raumlage der Basis des Mitteljura. Ergänzend sind der Ausstrich, die Verbreitung, überregionale bruchtektonische Elemente und eine Auswahl von Belegpunkten abgebildet.

  • Die Lockergesteinsbasis setzt sich aus den Basisflächen verschiedener hydrogeologischer Einheiten zusammen. Die Verbreitungskarten und Isolinienpläne wurden getrennt für die drei Teilgebiete Süd, Mitte und Nord barbeitet und aus der Lage verschiedener hydrogeologischer Einheiten zusammengesetzt. Im Mapserver wird die Basis der Lockergesteine exemplarisch für die Vielzahl an abgeleiteten Themen gezeigt. Weitere Informationen: http://lgrb-bw.de/hydrogeologie/projekte/org

  • Der Datensatz enthält den Blattschnitt des aus 8 Kartenblättern bestehenden Radkartenwerks 1 : 75 000. Er enthält neben der Geometrie des Blattschnitts auch die Nummer und den Namen jeden Kartenblatts.

  • Die Karte der Bundeswasserstraßen 1 : 500 000 dient als Übersicht innerhalb größerer Nachbarschaft im Verwaltungsbereich der Wasser- und Schifffahrtsdirektion West. Grundlage sind Rasterdaten der Digitalen topographischen Übersichtskarte 1 : 500 000 (DTK500, nichtgeoreferenzierte PDF-Datei). Abgabe WSVintern als PDF-Datei. Dieser Datensatz ist im Internet frei zugänglich. <a href="http://wsv.de/service/karten_geoinformationen/bundeseinheitlich/pdf/dbwk500_w.pdf" target="new">Download URL</a> Herausgeber: Bundesministerium fuer Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)

  • Gewässereinzugsgebiete-WMS der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (www.WSV.de). Dieser Geodatendienst visualisiert die deutschen Gewässereinzugsgebiete für die Zielgewässer Ostsee, Nordsee und Schwarzes Meer (Donau).