denominator

30000

8 record(s)
 
Type of resources
Available actions
Topics
INSPIRE themes
Provided by
Years
Formats
Representation types
Update frequencies
status
Scale
From 1 - 8 / 8
  • Anthropogene geomophologische Objekte sind anzahlmäßig ein untergeordneter Bestandteil der Geologischen Karte von Baden-Württemberg. Es handelt sich dabei um anthropogene Ablagerungen (Aufschüttung, Auffüllung) sowie Rohstoffabbauflächen. Der Geometrietyp ist Fläche (Polygon).

  • Natürliche geomophologische Objekte sind in der Geologischen Karte von Baden-Württemberg als Kare bzw. Karbildungen dargestellt. Dabei handelt es sich um kesselförmige Eintiefungen glazialer Entstehung mit einem beckenartig flachen Karboden und steilen Rückwänden, talwärts häufig durch einen Karriegel abgeschlossen, der nach dem Abtauen des Gletschers häufig kleine Seen angestaut hat. Hauptverbreitung der Karbildungen ist der nördliche und südliche Schwarzwald. Der Geometrietyp ist Fläche (Polygon).

  • Die geologischen Einheiten beschreiben die geologischen Verhältnisse an der Erdoberfläche (Anstehendes Gestein und Oberflächenablagerungen, die bei Abtragung des darüberliegenden Bodens sichtbar wären oder an der Geländeoberfläche freiliegen). Sie sind Hauptbestandteil der Geologischen Karte von Baden-Württemberg. Die geologischen Einheiten sind mit den Attributen Lithologie (petrographische Bestandteile und deren prozentuale Quantitäten), Alter (Chronostratigraphie), Genese (Bildungsraum und Bildungsprozess) sowie Art der geologischen Einheit beschrieben. Hauptgeometrietyp der geologischen Einheit sind Flächen (Polygone); geologische Bänke werden als Liniengeometrien dargestellt.

  • Verwerfungen sind ein wichtiger Bestandteil der Geologischen Karte von Baden-Württemberg. Insgesamt wird zwischen vier verschiedenen Arten von Verwerfungen differenziert: Abschiebung (normal fault); Störung (fault); Blattverschiebung (strike slip fault); Auf- und Überschiebung (reverse fault). Der Geometrietyp ist Linie.

  • Verwerfungen sind ein wichtiger Bestandteil der Geologischen Karte von Baden-Württemberg. Insgesamt wird zwischen vier verschiedenen Arten von Verwerfungen differenziert: Abschiebung (normal fault); Störung (fault); Blattverschiebung (strike slip fault); Auf- und Überschiebung (reverse fault). Der Geometrietyp ist Linie.

  • Natürliche geomophologische Objekte sind in der Geologischen Karte von Baden-Württemberg als Kare bzw. Karbildungen dargestellt. Dabei handelt es sich um kesselförmige Eintiefungen glazialer Entstehung mit einem beckenartig flachen Karboden und steilen Rückwänden, talwärts häufig durch einen Karriegel abgeschlossen, der nach dem Abtauen des Gletschers häufig kleine Seen angestaut hat. Hauptverbreitung der Karbildungen ist der nördliche und südliche Schwarzwald. Der Geometrietyp ist Fläche (Polygon).

  • Anthropogene geomophologische Objekte sind anzahlmäßig ein untergeordneter Bestandteil der Geologischen Karte von Baden-Württemberg. Es handelt sich dabei um anthropogene Ablagerungen (Aufschüttung, Auffüllung) sowie Rohstoffabbauflächen. Der Geometrietyp ist Fläche (Polygon).

  • Die geologischen Einheiten beschreiben die geologischen Verhältnisse an der Erdoberfläche (Anstehendes Gestein und Oberflächenablagerungen, die bei Abtragung des darüberliegenden Bodens sichtbar wären oder an der Geländeoberfläche freiliegen). Sie sind Hauptbestandteil der Geologischen Karte von Baden-Württemberg. Die geologischen Einheiten sind mit den Attributen Lithologie (petrographische Bestandteile und deren prozentuale Quantitäten), Alter (Chronostratigraphie), Genese (Bildungsraum und Bildungsprozess) sowie Art der geologischen Einheit beschrieben. Hauptgeometrietyp der geologischen Einheit sind Flächen (Polygone); geologische Bänke werden als Liniengeometrien dargestellt.