cl_maintenanceAndUpdateFrequency

6 year period

6 record(s)
 
Type of resources
Available actions
Topics
Provided by
Years
Formats
Representation types
Update frequencies
status
From 1 - 6 / 6
  • Der Geodatensatz enthält die Überschwemmungsgebiete in den Teilbearbeitungsgebieten (TBG) Dreisam und Rhein-Wiese-Leopoldskanal für ein HQExtrem-Hochwasserszenario. Das HQExtrem-Szenario geht von einer Ausbreitung des Hochwassers bis zu einem extremen Hochwasserstand aus, der durch ungewöhnliche Niederschlags- und Abflussereignisse aber auch durch Rückstau von blockierten Brückendurchlässen hervorgerufen werden kann.

  • Der Geodatensatz enthält die Überschwemmungsgebiete in den Teilbearbeitungsgebieten (TBG) Dreisam und Rhein-Wiese-Leopoldskanal für ein HQ10-Hochwasserszenario. Das HQ10-Szenario geht von einer bestimmten Abflussmenge [m³/s] aus, die statistisch gesehen einmal in 10 Jahren auftritt.

  • Der Geodatensatz enthält die Überschwemmungsgebiete in den Teilbearbeitungsgebieten (TBG) Dreisam und Rhein-Wiese-Leopoldskanal für ein HQ50-Hochwasserszenario. Das HQ50-Szenario geht von einer bestimmten Abflussmenge [m³/s] aus, die statistisch gesehen einmal in 50 Jahren auftritt.

  • Der Geodatensatz enthält diejenigen Flächen in den Teilbearbeitungsgebieten (TBG) Dreisam und Rhein-Wiese-Leopoldskanal, die bei einem HQ100-Szenario durch eine Hochwasserschutzeinrichtung geschützt werden. Dies bedeutet: Ohne Hochwasserschutzeinrichtung wären die blau schraffierten Bereiche überflutet. Diese Flächen dienen insbesondere als Information für die Gefahrenabwehr.

  • Die Geodatenserie verknüpft die Geodatensätze mit den Hochwassergefahrenkarten (HWGK) für das Stadtgebiet von Freiburg im Breisgau und Umgebung. Die HWGK als das wesentliche Teilprojekt für die Erstellung der Datengrundlage des Hochwasserrisikomanagements (HWRM) werden für etwa ein Drittel der vorhandenen 36.000 Flusskilometer in Baden-Württemberg erstellt. Als wesentliche Informationen werden darin Überflutungsflächen und -tiefen dargestellt.

  • Der Geodatensatz enthält die Überschwemmungsgebiete in den Teilbearbeitungsgebieten (TBG) Dreisam und Rhein-Wiese-Leopoldskanal für ein HQ100-Hochwasserszenario. Das HQ100-Szenario geht von einer bestimmten Abflussmenge [m³/s] aus, die statistisch gesehen einmal in 100 Jahren auftritt und stellt die Bemessungsgrundlage für den Bau von Hochwasserschutzeinrichtungen dar.