From 1 - 3 / 3
  • Catalogue Service Web der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. Der Zugang zum GeoKatalog.WSV. Der GeoKatalog.WSV implementiert die OGC CSW 2.0.2 Schnittstelle sowie deren ISO Metadata Application Profile 1.0.0. Weiterhin ist die Version kompatibel mit den Festlegungen des Dokumentes "Architektur der Geodateninfrastruktur Deutschland" (GDI-DE) in der Version 1.1.1 und erfüllt die Tests der GDI-DE Test-Suite. INSPIRE relavante MD werden derzeit ausschließlich basierend auf diesen Profilen im Internet über die CSW-Schnittstelle der WSV abgegeben.

  • Der Geodaten-Katalog ist als Metadateninformationssystem (MIS) ein Teil der kommunalen Geodateninfrastruktur der Stadt Freiburg im Breisgau (GDI-FR). Die technische Grundlage des Geodaten-Katalogs bildet der Geodatendienst "Catalogue Service for the Web" (CSW). Die CSW-Schnittstelle ermöglicht die Suche nach Geodaten und -diensten der Stadt Freiburg. Voraussetzung für die Geodatensuche ist die Beschreibung von Geodaten und -diensten mit Metadaten. Die Erfassung der Metadaten erfolgt innerhalb der Freiburger Stadtverwaltung in einem ämterübergreifenden Prozess über einem im Geodaten-Katalog integrierten Metadaten-Editor.

  • Der Katalogdienst der GDI-BW dient der gezielten Suche und Übertragung von Metadaten in der GDI-BW, die auf Grundlage des Metadatenprofils GDI-BW strukturiert sind. Basierend auf der OGC Spezifikation CSW 2.0.2 und ISO-Applikationsprofil 1.0 verfügt der Katalogdienst über die Verarbeitungsmodi Selektion (Discovery) und Ernte (Harvesting), weitere Informationen sind dem GetCapabilities Dokument zu entnehmen.