From 1 - 10 / 23
  • Rahmengitter der Historischen Flurkarten 1:1.500 Baden und 1:2.500 Württemberg. Die Blattnummer ist ab ca. M 1:300.000 sichtbar.

  • Dieser Dienst stellt die Blattschnitteinteilung sowie -nummerierung der Topographischen Kartenwerke 1:25000, 1:50000 sowie 1:100000 in je einer Ebene dar. Die Blattschnitte beziehen sich dabei auf das Printprodukt der Topographische Karte, nicht auf die Rasterdaten der Digitalen Topographischen Karte.

  • Rahmengitter der Deutschen Grundkarte 1:5000 Baden. Die Blattnummer und die Blattbezeichnung sind ab ca. M 1:300000 sichtbar.

  • Der Topographische Atlas des Königreichs Württemberg 1: 50 000 (1821 – 1851) und der Topographische Atlas über das Großherzogtum Baden 1: 50 000 (1838 – 1849) sind Ergebnisse der ersten Topographischen Landesaufnahme. Die Karten beschreiben die Topographie von Württemberg und Baden. Das Formenbild des Geländes wird mit der "Lehmann’schen Schraffur“ gestaltet. Der Druck der einzelnen Kartenblätter erfolgte einfarbig in Schwarz. Der WMS bietet die georeferenzierten, ausgeschnittenen und zusammengerechneten Scans der Kartenblätter in zwei Layern an (Württemberg und Baden).

  • Dieser Dienst stellt Satellitendaten des Sentinel 2 MSI aus der zweiten Hälfte des Monats April 2018 in unterschiedlichen Kanalkombination und Auflösungen bereit. Pilotdienst im Rahmen von digital@bw.

  • Dieser Web Map Service stellt die räumlichen Einteilung (Bearbeitungseinheiten) der ATKIS-Produkte DOP, Basis-DLM und DTK bezogen auf das GK3 Koordinatensystem jeweils in quadratischen Kacheln dar. 1x1KM: DOP 5x5KM: Basis-DLM, DTK10, DTK25 10x10KM: DTK50 20x20KM: DTK100 Die Kachelbezeichnung bildet sich jeweils aus den ganzzahligen GK3-Koordinatenwerten der linken unteren Ecke eines Quadrates.

  • Dieser Dienst stellt Satellitendaten des Sentinel 2 MSI aus der zweiten Hälfte des Monats April 2017 in unterschiedlichen Kanalkombination und Auflösungen bereit. Pilotdienst im Rahmen von digital@bw.

  • Dienst zur Darstellung des Bodenwasserhaushaltes unter Klimawandel. Eine weitere inhaltliche Beschreibung befindet sich in den Metadaten der Geodaten.

  • Dieser Dienst stellt Satellitendaten des Sentinel 2 MSI aus der ersten Hälfte des Monats Mai 2018 in unterschiedlichen Kanalkombination und Auflösungen bereit. Pilotdienst im Rahmen von digital@bw.

  • Dienst zur Darstellung der Bonität unter Klimawandel. Eine weitere inhaltliche Beschreibung befindet sich in den Metadaten der Geodaten.